Wunderschöne Weihnachtsfeier

Wir pflegen weiterhin die Tradition, ein paar besinnliche Stunden im Kurhaus Bürgerhaus Bad Camberg zu verbringen. Gleichzeitig konnten die Vereins-Tanzgruppen zeigen, was sie können. Werner Pabst führte gekonnt durch das umfangreiche Programm.

Zur Weihnachtsstimmung im festlich geschmückten Saal trug Helmut Arendt bei, der zwischen den einzelnen Programmpunkten Weihnachtslieder spielte. Nach der Begrüßung durch 1. Vorsitzenden Michael Wirsing, der sich u.a. bei den Helfern und seinen Vorstandskollegen für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr bedankte und das Jahr Revue passieren ließ, ging es mit Weihnachtsliedern, gesungen von den Minis und Youngsters los. Begleitet wurden sie am Klavier von Alexandra Kislenke (selbst Tänzerin der Gruppe Impulse). In diesem würdigen Rahmen wurden Heinz Löw und Micky Flecks für 25-jährige Mitgliedschaft im WSC geehrt. Die Minis (12 Kids ab 7 Jahre) konnten es gar nicht abwarten ihren HipHop/Jazztanz-Mix auf die Musik von Justin Bieber zu tanzen (Trainerin Annette Pabst)

Damit die Gäste sich ein Bild davon machen konnten, was die WSC-Mitglieder sportlich das Jahr über leisteten, wurden „WSC-Impressionen 2012“ als Beamer-Show gezeigt. Gerhard Rothenberger hat Bilder und Videos der Highlights – die tollen Ski-Fahrten (Skifahren alpin und Langlauf), Snowshoeing, aus dem Sommerangebot Inline Slalom, Laufen, Triathlon, Nordic Walking, Nordic Blading, Skigymnastik, Aerobic, Koronargymnastik – zusammen gestellt.

Es folgte „Dance on the Floor“ mit den Youngsters – 15 Mädchen im Alter ab 13 Jahre (Trainerin: Annette Pabst) sowie etwas Neues: Bauchredner Christoph Quernheim mit seiner Lola. Die Zuschauer und hatten ihren Spaß daran. Sogar Heiner Etzold wurde als Bauchredner-Puppe benutzt.

Der Tanz von Impulse (12 Mädels) nannte sich „Welttournee 2012“ (Trainerin Bianca Pabst) und wurde mit den Worten angekündigt: “Herzlich willkommen bei WSC Airlines, es begrüßt Sie Impulse, bringen Sie ihre Sitze in aufrechte Position, lehnen Sie sich entspannt zurück und lassen Sie sich mit einer tänzerischen Weltreise überraschen.“ Super!

Ein Höhepunkt war der Auftritt von Jazz- und Showtanzgruppe Sentimento mit „Schizophrenie – Die fabelhafte Welt des Tanzes“ (Trainerin Laura Decker). Es wurden auch Gedichte vorgetragen. Zum krönenden Abschluss gab es die „Herzblatt-Show“ der Ski-Übungsleiter. Sie wurden unterstützt durch die Gruppe Sentimento sowie Annette und Werner Pabst. Eine tolle Show! Zum Finale erfolgte der Dank an die Helfer: Bühnenbild Fritzchen Schmidt, Technik Wolfgang Abend, Musikschnitt Michael Deusinger, Fotos Marco Benetazzo. Der Abend war hier noch lange nicht vorbei, denn viele nutzen die Gelegenheit, Skifahrer und sonstige Sport-Freunde zu treffen und in geselliger Runde an der Bar das Tanzbein zu schwingen, nach der Disco-Musik von DJ Helmut. Insgesamt eine sehr schöne, abwechslungsreiche Weihnachtsfeier.

Wer verhindert war, hat wirklich etwas verpasst und ist vielleicht im nächsten Jahr dabei.