WSC mit „Skitty-Gruppe“ in Maria Alm

Die Neujahrsfahrt des Wintersportclubs WSC Goldener Grund Bad Camberg (WSC) ging nun schon zum 3. Mal nach Maria Alm, Hochkönig Österreich, zu den „Gipfeln der Gefühle“, diesmal mit 36 Teilnehmern.

Es wurden wie immer für alle Könnensstufen Skikurse angeboten, die gern von allen Teilnehmern genutzt wurden, die sportlichen Könner teilten sich in Erwachsene und Kinder/Jugendliche sowie „Genießer“. Das Motto war „G´scheit Ski foarn“, und das konnten dann alle! Zum ersten Mal stand auch ein DSV Skitty-Kurs auf dem Programm. Hier erlebten die Kinder (5-7 Jahre) zunächst bei Fahrtenleiterin Ilka Becker einen Spezialtag mit Spielen und Übungen. Den Test in Form eines Geschicklichkeits-Parkours und einer Show  bestanden alle mit Bravour. Sie erhielten gleich am ersten Tag Urkunden und Skitty-Halstücher, die dann stolz die ganze Woche getragen wurden. Auch der Ruf „Skit – Skit – Skitty“ war immer wieder weithin zu hören. Solch einen Spaß hatte n die Kinder, die an den anderen Tagen auch auf dem Berg (also die blaue Piste des Abergs) waren.

Die 15 Teilnehmer, die zum  ersten Mal bei einer WSC Skitrainingsfahrt dabei waren  sind sich einig im nächsten Jahr wieder mit dem WSC nach Maria Alm zu fahren. Besonderes Lob galt der DSV Skischule mit seinen ausgebildeten Übungsleitern.

Die ersten beiden Tage waren die Schneeverhältnisse eher bescheiden. Das änderte sich aber und wir hatten super Schneebedingungen und konnten  auch die Tiefschneehänge genießen. Der Abschluss war wie immer in der Dindl Alm bei Lisa.

Bei dem Abschlußrennen „High-5“ (bei dem man eine Hand berühren musste) belegten im Team

Plartz 1 Maja Urban und Josef Kanty

Platz 2 Markus Gerling und Jörg Rembser

Platz 3   Lennox Urban und Jan Sturm.

Die DSV-Übungsleiter Ilka Becker, Thomas Breser René Scherer und Skischulleiter Harald Marx freuen sich schon aus das nächste Jahr in Maria, wo es dann heißt „That Winter Fun Feeling“.