Jahreshauptversammlung wie gewohnt

Am 20. September 2013 hat der W.S.C. seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Wie schon die vergangenen Jahre war auch diese schwach besucht.

Der erste Vorsitzende Michael Wirsing  begrüßte die Mitglieder und  eröffnete mit dem Totengedenken die Sitzung.

Nach Feststellung der satzungsgemäßen Einladung berichtete der 1.Vorsitzende über das vergangene Jahr.

Der Verein war bei allen sportlichen und gesellschaftlichen Veranstaltungen gut vertreten; selbst auf dem Haushang der WSC-DSV-Skischule Treisberg wurde, dank guter Schneelage  lang anhaltend Liftbetrieb angeboten und auch Skikurse abgehalten.

Die Übungsleiterinnen  und Übungsleiter in allen Bereichen sind alle geprüft und qualifiziert, auch sind in diesem Jahr noch jüngere dazu gekommen.

Bei den Tanzgruppen macht sich die immer mehr um sich greifende Ganztagsschule bemerkbar, die Gruppen werden kleiner, Kurse können nicht mehr zusammenhängend durchgeführt werden – hier müssen neue Wege beschritten werden.

Die Mitgliederzahlen im Jahr 2013 haben nicht mehr zugenommen, es gibt eine gewisse Stagnation mit Trend zur Rückläufigkeit – hauptsächlich bei den Jugendlichen.

Allerdings haben wir immer noch 620 gemeldete Mitglieder.

Eine „Baustelle“ bleibt nach wie vor vakant und bereitet viele Kopfschmerzen: die Überalterung in den einzelnen Abteilungen und im Vorstand.

Wo ist der qualifizierte Nachwuchs, wie und wo finden wir ihn? Wer ist bereit, im Rahmen des Ehrenamtes Verantwortung zu übernehmen? Dies wird die größte Herausforderung der Zukunft sein.

Nach dem Bericht des Schatzmeisters, Heiner Etzold, ist der Verein auf einem guten Weg, nicht nur sportlich, sondern auch wirtschaftlich zu bestehen.

Nach dem Bericht der Kassenprüfer, Melanie und Mario Eisel, und Entlastung des Vorstands

wurden folgende Vorstandsposten, unter der fachkundigen Leitung des Walleiters Heiner Meier, neu gewählt:

1.Vorsitzender    Michael Wirsing        (Wiederwahl)

1.Schatzmeister   Heiner Etzold           (Wiederwahl)

2.Schriftführer    Peter Glaub               (Wiederwahl)

1.Sportwart        Thomas Weber           (Wiederwahl)

1.Jugendwart     Werner Pabst              (Wiederwahl)

Zu der Vorstandwahl sei noch erläutert, die Satzung des W.S.C. sieht vor, dass alle Jahr immer einmal die ersten und im Folgejahr die zweiten Vorstandsmitglieder auf zwei Jahre gewählt werden. Nur beim 1.Schriftführer dies umgekehrt, so ist gewährleistet, dass der Verein immer einen beschlussfähigen Vorstand hat.         

Die bei der Jugendversammlung – diese hatte bereits um 19:00 Uhr stattgefunden – gewählten Jugendsprecher wurden sodann von der Mitgliederversammlung bestätigt.

Jugendsprecherinnen Breitensport: Regina Arendt und Julia Pabst

Jugendsprecher Schnee: Nico Weber und Hendrik Etzold

Bei den Haushaltsansätzen liegt der Schwerpunkt nach wie vor bei der WSC-Jugend. Im Breitensport wie auch im Schneesport hat dies absolut Vorrang, denn die Jugend ist und bleibt

das Rückgrat des Vereins.

Verschiedene Investitionen werden auch am Treisberg getätigt, um dort dann schon bei geringster Schneehöhe Liftbetrieb anbieten zu können.

Unsere Tanz-Gymnastik- und Herzsportgruppen werden nach wie vor gefördert und unterstützt, hier gilt das Prinzip, was erwirtschaftet wird fließt auch wieder zurück.

Dies gilt natürlich auch für unsere Nordic Walker und Blader sowie für die Inliner, Triathleten und Läufergruppen.

All dies und jede andere Investition, darauf verwies der Vorstand zum wiederholten Male, geht natürlich nur mit einem Antrag und Kostenschätzung an den Geschäftsführenden Vorstand. Erst wenn dort die Finanzierbarkeit geprüft wurde, wird dem Antrag stattgegeben.

Es sollten dann die Ehrungen für 10 und 15 Jahren Mitgliedschaft durch geführt werden, doch keiner der zu Ehrenden war erschienen, lediglich drei Mitgliedern hatten sich entschuldigt.

Dies gibt dem Vorstand  eine neue Denkaufgabe, derer er sich annehmen wird.

Unter Verschiedenes wurde noch mancher interessanter Punkt besprochen und eventuell schon verschiedene neue Weg für die Zukunft diskutiert.

In freundlicher und entspannter Atmosphäre wurde die diesjährige Jahreshauptversammlung beendet und der Vorstand begibt sich auf den Weg, die vor ihm liegenden  Aufgaben zu bewältigen.

Das Foto zeigt von links nach rechts: Harald Marx (Ausbildungswart), Werner Pabst (1. Jugendwart), Ilka Becker (Pressewartin), Gerhard Rothenberger (1. Schriftführer), Heiner Etzold (1. Schatzmeister), Markus Bölsing (Snowboardwart), Michael Wirsing (1. Vorsitzender), Thomas Weber (1. Sportwart), es fehlen: Peter Glaub (2. Schriftführer), Alexander Heun (2. Jugendwart), Manfred Heun (Gerätewart), Thoralf Reinhardt (2. Sportwart), Sandra Benetazzo (Veranstaltungswartin)

Gez.

Michael Wirsing

k-wsc-vorstand2013